Eisnebel

In den letzten Tagen hat sich bei uns, bedingt durch den dichten Nebel bei leichten Minusgraden auf Bäumen, Pflanzen und Sträuchern eine dicke Raureif-Eisschicht gebildet. Durch den stetigen Wind aus einer Richtung entstanden so über Stunden bizarre Formen, die Blüten, Blätter als auch ganze Bäume einkleideten. Viele der Pflanzen knickten leider unter der Last des Eises um, armdicke Äste brachen an Bäumen einfach ab und oftmals mussten ganze Straßen wegen „Eisbruchgefahr“ gesperrt werden. Trotz allem waren die Eiskleider der Pflanzen ein faszinierendes Schauspiel für uns Fotografen und eine willkommene Gelegenheit bei dem trüben Wetter man wieder nach draußen zu gehen.

_DSC8754-BEA


 

(c) Text und Fotos Markus Höß – zu finden bei uns im Lichtografienforum und auf www.lichteindruck.de

_______________

7. Dezember 2014