See Fernie

Blümchen, Landschaften und passendes

Re: See Fernie

Post Number:#451  Ungelesener Beitragvon Bea64 » Di 27. Feb 2018, 23:18

Frostiger Spätwinter am See; wunderschön und faszinierend die unterschiedlich gefrorenen Anteil in und am See.

#253 Panorama
Bild

#254 Loch im See
Bild

#255 eine breite "Strasse" weniger vereist Richtung Flotationsbecken
Bild

#256 :gruebel
https://abload.de/img/img_1397-kleintwsim.jpg

#257 Trauerweide am Ufer
Bild
Grüssle von Bea :winken3
Benutzeravatar
Bea64
Lichtograf/in
 
Status: Offline
Beiträge: 2552
Registriert: Mo 18. Mai 2015, 21:33
Danke gegeben: 2363
Danke bekommen: 6145 mal in 1570 Posts
Kamera/s: Lumix FZ50 ; Lumix FZ28; Lumix FZ1000,Canon 650d, Canon 1 E RS
Objektive: Objektive: Canon-Kit, 20mm 2.8, Canon 15-85mm, Canon 100-400mm 4.5-5.6 L IS USM
Telekonverter, Raynox DCR-150, DCR-250,Marumi, div.Filter
Bildbearbeitung: PSE, Lightroom, Nik-Collection


Folgende Mitglieder bedanken sich für diesen Beitrag
DigiSteven, eulecasper, marshaj-sol, Waldlaeuferin

Re: See Fernie

Post Number:#452  Ungelesener Beitragvon Bea64 » Sa 3. Mär 2018, 00:12

Nachtrag

#256
Bild
Grüssle von Bea :winken3
Benutzeravatar
Bea64
Lichtograf/in
 
Status: Offline
Beiträge: 2552
Registriert: Mo 18. Mai 2015, 21:33
Danke gegeben: 2363
Danke bekommen: 6145 mal in 1570 Posts
Kamera/s: Lumix FZ50 ; Lumix FZ28; Lumix FZ1000,Canon 650d, Canon 1 E RS
Objektive: Objektive: Canon-Kit, 20mm 2.8, Canon 15-85mm, Canon 100-400mm 4.5-5.6 L IS USM
Telekonverter, Raynox DCR-150, DCR-250,Marumi, div.Filter
Bildbearbeitung: PSE, Lightroom, Nik-Collection


Folgende Mitglieder bedanken sich für diesen Beitrag
DigiSteven, marshaj-sol, Waldlaeuferin

Re: See Fernie

Post Number:#453  Ungelesener Beitragvon Bea64 » Mi 7. Mär 2018, 23:32

Anfang der Woche ideales Wetter für einen Spaziergang um den See. Bei meinen Kugelbildern habe ich irgendwann meinen Kameradeckel verloren :wall . Konnte ich gleich mal Ausschau halten, aber gefunden habe ich ihn leider nicht. :seufz3

Immer noch ist der See teilweise vereist.

#258 Rabenkrähe hat sich ein Stück Brot ergattert...

Bild

#259 --- und wollte das dann nicht mit der ankommenden Ente teilen

Bild
Grüssle von Bea :winken3
Benutzeravatar
Bea64
Lichtograf/in
 
Status: Offline
Beiträge: 2552
Registriert: Mo 18. Mai 2015, 21:33
Danke gegeben: 2363
Danke bekommen: 6145 mal in 1570 Posts
Kamera/s: Lumix FZ50 ; Lumix FZ28; Lumix FZ1000,Canon 650d, Canon 1 E RS
Objektive: Objektive: Canon-Kit, 20mm 2.8, Canon 15-85mm, Canon 100-400mm 4.5-5.6 L IS USM
Telekonverter, Raynox DCR-150, DCR-250,Marumi, div.Filter
Bildbearbeitung: PSE, Lightroom, Nik-Collection


Folgende Mitglieder bedanken sich für diesen Beitrag
DigiSteven, eulecasper, marshaj-sol, Waldlaeuferin

Re: See Fernie

Post Number:#454  Ungelesener Beitragvon Bea64 » Mi 7. Mär 2018, 23:38

Ich mag ja diese Irokesen irgendwie - sehen witzig aus; derzeit nur ein Exemplar auf dem See

#260 da drückt man auf den Auslöser und im Hintergrund saust ein Blässhuhn vorbei... :staun3

Bild

#261 Ausschnitt

Bild
Grüssle von Bea :winken3
Benutzeravatar
Bea64
Lichtograf/in
 
Status: Offline
Beiträge: 2552
Registriert: Mo 18. Mai 2015, 21:33
Danke gegeben: 2363
Danke bekommen: 6145 mal in 1570 Posts
Kamera/s: Lumix FZ50 ; Lumix FZ28; Lumix FZ1000,Canon 650d, Canon 1 E RS
Objektive: Objektive: Canon-Kit, 20mm 2.8, Canon 15-85mm, Canon 100-400mm 4.5-5.6 L IS USM
Telekonverter, Raynox DCR-150, DCR-250,Marumi, div.Filter
Bildbearbeitung: PSE, Lightroom, Nik-Collection


Folgende Mitglieder bedanken sich für diesen Beitrag
alfgei, DigiSteven, eulecasper, marshaj-sol, Waldlaeuferin

Re: See Fernie

Post Number:#455  Ungelesener Beitragvon Bea64 » Mi 7. Mär 2018, 23:44

Ein Kormoran kam angeflogen und landete auf einem Baum.

#262
Bild

Ich dachte ja irgendwann will der sich einen Fisch holen und hab gewartet..., gewartet und gewartet. Er hat aber ewig nur im Baum gesessen und sich die Landschaft angeschaut, ich irgendwann
aufgegeben.

Ein wenig die Wartezeit vertrieben...

#263 Spiegelung

Bild

#264 Ente im Vorbeiflug

Bild
Grüssle von Bea :winken3
Benutzeravatar
Bea64
Lichtograf/in
 
Status: Offline
Beiträge: 2552
Registriert: Mo 18. Mai 2015, 21:33
Danke gegeben: 2363
Danke bekommen: 6145 mal in 1570 Posts
Kamera/s: Lumix FZ50 ; Lumix FZ28; Lumix FZ1000,Canon 650d, Canon 1 E RS
Objektive: Objektive: Canon-Kit, 20mm 2.8, Canon 15-85mm, Canon 100-400mm 4.5-5.6 L IS USM
Telekonverter, Raynox DCR-150, DCR-250,Marumi, div.Filter
Bildbearbeitung: PSE, Lightroom, Nik-Collection


Folgende Mitglieder bedanken sich für diesen Beitrag
DigiSteven, eulecasper, marshaj-sol, Waldlaeuferin

Re: See Fernie

Post Number:#456  Ungelesener Beitragvon Bea64 » Mi 7. Mär 2018, 23:52

Die Bilder sind nicht so gelungen, aber möchte ich euch trotzdem zeigen.

Derzeit tummeln sich einige Tafelenten auf dem See.In Hessen sind sie eher selten und stehen hier auf der roten Liste - Kategorie 1 ( vom Aussterben bedroht)

Recht scheu und daher auch in größerer Entfernung.

#265
Bild

Zudem sind es Tauchenten und sie necken einen als Fotografen ähnlich wie der Haubentaucher: kaum anfokussiert wird abgetaucht. :drama1

#266 erwischt
Bild
Grüssle von Bea :winken3
Benutzeravatar
Bea64
Lichtograf/in
 
Status: Offline
Beiträge: 2552
Registriert: Mo 18. Mai 2015, 21:33
Danke gegeben: 2363
Danke bekommen: 6145 mal in 1570 Posts
Kamera/s: Lumix FZ50 ; Lumix FZ28; Lumix FZ1000,Canon 650d, Canon 1 E RS
Objektive: Objektive: Canon-Kit, 20mm 2.8, Canon 15-85mm, Canon 100-400mm 4.5-5.6 L IS USM
Telekonverter, Raynox DCR-150, DCR-250,Marumi, div.Filter
Bildbearbeitung: PSE, Lightroom, Nik-Collection


Folgende Mitglieder bedanken sich für diesen Beitrag
DigiSteven, eulecasper, marshaj-sol, Waldlaeuferin

Re: See Fernie

Post Number:#457  Ungelesener Beitragvon Fernieator » Do 22. Mär 2018, 19:13

Ich denke dass im Laufe der nächsten Woche der Wasserstand sinken wird. Die Arbeiten für den neuen Abfluss sind so gut wie abgeschlossen und er muss wohl nur noch an den See angeschlossen werden. Das neue Rohr liegt nun ca. 3.5 Meter tief unter dem Weg, der parallel zu dem “neu besiedelten Garten“ verläuft und mündet bereits sichtbar in den Lückebach. Was dann wohl auch die ewige Diskussion um einen Ablauf des Sees beenden sollte.
Fernieator
ist sehr interessiert
 
Status: Offline
Beiträge: 72
Registriert: Di 1. Aug 2017, 22:12
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 18 mal in 12 Posts
Kamera/s:
Objektive:
Bildbearbeitung:


Re: See Fernie

Post Number:#458  Ungelesener Beitragvon Bea64 » Fr 23. Mär 2018, 00:13

Fernieator hat geschrieben:Ich denke dass im Laufe der nächsten Woche der Wasserstand sinken wird. Die Arbeiten für den neuen Abfluss sind so gut wie abgeschlossen und er muss wohl nur noch an den See angeschlossen werden. Das neue Rohr liegt nun ca. 3.5 Meter tief unter dem Weg, der parallel zu dem “neu besiedelten Garten“ verläuft und mündet bereits sichtbar in den Lückebach. Was dann wohl auch die ewige Diskussion um einen Ablauf des Sees beenden sollte.



Uih, wäre ja schon gut wenn der Wasserstand mal langsam sinkt.

Wie haben die das denn gemacht? :staun3 Zumal der Lückebach ja auch nicht 3,5 mtr. unterhalb vom See liegt. :gruebel
Grüssle von Bea :winken3
Benutzeravatar
Bea64
Lichtograf/in
 
Status: Offline
Beiträge: 2552
Registriert: Mo 18. Mai 2015, 21:33
Danke gegeben: 2363
Danke bekommen: 6145 mal in 1570 Posts
Kamera/s: Lumix FZ50 ; Lumix FZ28; Lumix FZ1000,Canon 650d, Canon 1 E RS
Objektive: Objektive: Canon-Kit, 20mm 2.8, Canon 15-85mm, Canon 100-400mm 4.5-5.6 L IS USM
Telekonverter, Raynox DCR-150, DCR-250,Marumi, div.Filter
Bildbearbeitung: PSE, Lightroom, Nik-Collection


Re: See Fernie

Post Number:#459  Ungelesener Beitragvon Fernieator » Fr 23. Mär 2018, 01:05

Wie die das gemacht haben? Mit einem Bagger natürlich ........ und was denkst Du, wie solch ein Ablauf funktioniert? Der wird, damit er wie gewünscht funktioniert, über den Wasserdruck durch das Hochwasser geregelt. Da war keine Hobby-Arbeitsgruppe vom Angel - Verein vor Ort, es wurde vorab alles vermessen und berechnet, dann von einem Unternehmen und der Stadt Großen- Linden durchgeführt. Wenn jetzt wieder ein “ja aber“ kommt: Die haben keinen Ablauf gelegt, sondern eine Telefonleitung. An der Ecke kommt ne Telefonzelle hin .........
Fernieator
ist sehr interessiert
 
Status: Offline
Beiträge: 72
Registriert: Di 1. Aug 2017, 22:12
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 18 mal in 12 Posts
Kamera/s:
Objektive:
Bildbearbeitung:


Re: See Fernie

Post Number:#460  Ungelesener Beitragvon Bea64 » Sa 24. Mär 2018, 01:22

@ Fernieator

Eine sachliche Info hätte ausgereicht.

Und jetzt mal Butter bei die Fische:

Dieses ist ein Fotoforum, falls dir das noch nicht aufgefallen sein sollte. In einem gewissen Rahmen kann man durchaus auch anderweitig diskutieren, sollte sich aber m.E. im Rahmen halten - ansonsten gibt es ja dann noch den Bereich Smalltalk oder, wie ich dir ja schon in der Vergangenheit angeboten habe, bei relevanten Ereignissen ( wie z.B. Schwan in Not) die Möglichkeit eine PN zu schreiben.
Grüssle von Bea :winken3
Benutzeravatar
Bea64
Lichtograf/in
 
Status: Offline
Beiträge: 2552
Registriert: Mo 18. Mai 2015, 21:33
Danke gegeben: 2363
Danke bekommen: 6145 mal in 1570 Posts
Kamera/s: Lumix FZ50 ; Lumix FZ28; Lumix FZ1000,Canon 650d, Canon 1 E RS
Objektive: Objektive: Canon-Kit, 20mm 2.8, Canon 15-85mm, Canon 100-400mm 4.5-5.6 L IS USM
Telekonverter, Raynox DCR-150, DCR-250,Marumi, div.Filter
Bildbearbeitung: PSE, Lightroom, Nik-Collection


Folgende Mitglieder bedanken sich für diesen Beitrag
Waldlaeuferin

Re: See Fernie

Post Number:#461  Ungelesener Beitragvon Fernieator » Sa 24. Mär 2018, 03:20

“Aufgefallen“ ist mir dass Du grundsätzlich sämtliche Tatsachen ignorierst und dabei auch noch rechtaberisch, geradezu aufklärend reagierst. Du drehst Dir einfach alles so zurecht, wie es anscheinend in Deine Welt passt. Für wie wichtig hälst Du Dich, dass Dich jemand per PM kontaktieren darf? Bewirkt bei mir irgendwie die Vermutung, dass Du das Fotografieren therapeutisch einsetzt. Wie bereits schon mal erwähnt, ist es aus oben genannten Gründen anstrengend mit Dir zu diskutieren, nahezu sinnlos. Ich habe “eine kurze Info“ zu dem Problem bzw Wasserstand gegeben und Du wie gewohnt alles angezweifelt. Anscheinend merkst Du es nicht mal! Folglich: Sollte es keine Telefonzelle sein, eröffnet da im Sommer eine Apotheke.........
Fernieator
ist sehr interessiert
 
Status: Offline
Beiträge: 72
Registriert: Di 1. Aug 2017, 22:12
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 18 mal in 12 Posts
Kamera/s:
Objektive:
Bildbearbeitung:


Re: See Fernie

Post Number:#462  Ungelesener Beitragvon Waldlaeuferin » Sa 24. Mär 2018, 18:35

Und Du Fernieator bist ein penetrant aggressiver Mensch, der zu diesem Fotoforum keinerlei Fotobeiträge beisteuert, sondern nur bösartige Kommentare schreibt.
Zuletzt geändert von Waldlaeuferin am Sa 24. Mär 2018, 18:36, insgesamt 1-mal geändert.
Lieben Gruß
Christel
Fotografie drückt das aus, was wir leben.
Bilder sind nicht nur einfach Bilder.
Bilder erzählen Geschichten denjenigen, die in Bilder hinein gehen können.
Benutzeravatar
Waldlaeuferin
Lichtograf/in
 
Status: Offline
Beiträge: 793
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 22:26
Wohnort: Kleve
Danke gegeben: 1988
Danke bekommen: 2294 mal in 600 Posts
Kamera/s: Nikon D7100, D700
Objektive: Makro, Tele klein, Weitwinkel
Bildbearbeitung: Photoshop


Folgende Mitglieder bedanken sich für diesen Beitrag
Bea64, eulecasper, marshaj-sol

Re: See Fernie

Post Number:#463  Ungelesener Beitragvon Markus » Sa 24. Mär 2018, 22:08

Nur kurz da ich noch unterwegs bin:

Ich bitte hier (und im speziellen Ferminator) um einen anderen Umgangston. Und keine Unterstellungen, die hier absolut nichts zur Sache beitragen.

Danke!

Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk
Mit lichtografischem Grüßle - Markus
 
Benutzeravatar
Markus
Wohnt hier
 
Status: Offline
Beiträge: 7520
Registriert: Mo 14. Jul 2014, 19:14
Wohnort: Suppingen - auf der Schwäbischen Alb
Danke gegeben: 5865
Danke bekommen: 7826 mal in 4640 Posts
Kamera/s: Eine Handvoll Nikons...
Objektive: ...und 9 Kilo Glas
Bildbearbeitung: LR 5 - PS CS6


Folgende Mitglieder bedanken sich für diesen Beitrag
Bea64, marshaj-sol

Re: See Fernie

Post Number:#464  Ungelesener Beitragvon Markus » So 25. Mär 2018, 10:09

Fernieator hat geschrieben:“Aufgefallen“ ist mir dass Du grundsätzlich sämtliche Tatsachen ignorierst und dabei auch noch rechtaberisch, geradezu aufklärend reagierst. [...]

Das Mitglied "Fernieator" wurde für diesen Beitrag verwarnt.
Benutzeravatar
Markus
Wohnt hier
 
Status: Offline
Beiträge: 7520
Registriert: Mo 14. Jul 2014, 19:14
Wohnort: Suppingen - auf der Schwäbischen Alb
Danke gegeben: 5865
Danke bekommen: 7826 mal in 4640 Posts
Kamera/s: Eine Handvoll Nikons...
Objektive: ...und 9 Kilo Glas
Bildbearbeitung: LR 5 - PS CS6


Folgende Mitglieder bedanken sich für diesen Beitrag
Bea64, eulecasper, marshaj-sol

Re: AW: See Fernie

Post Number:#465  Ungelesener Beitragvon tankred » Sa 21. Apr 2018, 12:24

Bea64 hat geschrieben:
Wie haben die das denn gemacht? :staun3 Zumal der Lückebach ja auch nicht 3,5 mtr. unterhalb vom See liegt. :gruebel


Wenn man zwei Gewässer oder Behälter mit einem Rohr oder so verbindet, stellt sich der Wasserspiegel in beiden Gewässern immer gleich hoch ein, egal wie tief das Rohr dazwischen liegt. Wenn keine Luft darin und das Rohr nicht zu dick ist geht das sogar über einen hochpunkt, z. B. beim Benzintank leeren mit Schlauch...
Das nennt man auch das Prinzip kommunizierender Röhren.

Aber zurück zum Thema Fotos


Tankred

(vom Handy gesendet)
Tankred

Meine Fotos auf Flickr - Mein Fotoblog auf Wordpress - Einführung Astrofotografie
Benutzeravatar
tankred
Lichtograf/in
 
Status: Offline
Beiträge: 698
Registriert: Do 11. Sep 2014, 16:47
Danke gegeben: 446
Danke bekommen: 1668 mal in 532 Posts
Kamera/s: Nikon D7000
Objektive: Nikkore 18-200, 35/1.8, 50/1.8, 28-80-Egenbau-Makro
Bildbearbeitung: Lightroom und Photoshop CC


Folgende Mitglieder bedanken sich für diesen Beitrag
Bea64

VorherigeNächste

Zurück zu Natur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron