Renderfilter "Blendenflecke"

Alles ist möglich?
Benutzeravatar
Markus
Wohnt hier
Beiträge: 7571
Registriert: Mo 14. Jul 2014, 18:14
Kamera/s:
Objektive:
Bildbearbeitung:
Wohnort: Suppingen
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Renderfilter "Blendenflecke"

Ungelesener Beitrag von Markus » So 1. Mai 2016, 15:55

Normalerweise arbeite ich in Photoshop soweit wie möglich "non-destruktiv", d.h. ich möchte alle Bearbeitungen individuell anpassbar und vor allem auch wieder rückgängig bzw. löschbar haben. Viele Bearbeitungsstufen lassen sich ja auf extra Einstellungsebenen vornehmen, nur der Renderfilter "Blendenflecke" (bzw. "Lens Flares") wurde immer direkt auf der Bildebene durchgeführt.

Jetzt bin ich auf eine Methode gestoßen, mit der der Renderfilter auf einer extra Ebene angewendet und unabhängig von der Bildebene bearbeitet werden kann.

Dazu wende ich erstmal über "Filter -> Renderfilter -> Blendenflecke..." den Filter auf der Bildebene an. Hat den Vorteil das man auf dem (leider nur sehr kleinen) Vorschaubild direkt sieht, wie sich der Filter auswirkt und in etwa schon positionieren lässt.

Dann wird über "Bearbeiten -> Rückgängig: Blendenflecke" der Filter wieder gelöscht. Als nächstes eine neue Ebene über der Bild-Ebene aufziehen, mit Schwarz füllen und über "STRG-F" bzw. das Menü "Filter -> Blendenflecke" den Filter direkt auf die schwarze Ebene anwenden. Diese muss dann nur noch in den Ebenenmodus "Negativ multiplizieren" gesetzt werden und die gereederten Blendenflecke erscheinen auf dem darunter liegenden Bild.

Bild
Mit lichtografischem Grüßle - Markus
 

Antworten