Mitmachthread: Wildtiere

Für große, kleine, dicke, dünne, lange oder kurze Tiere
Benutzeravatar
Waldlaeuferin
Lichtograf/in
Beiträge: 894
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 21:26
Kamera/s: Nikon D7100, D700
Objektive: Makro, Tele klein, Weitwinkel
Bildbearbeitung: Photoshop
Wohnort: Kleve
Hat sich bedankt: 176 Mal
Danksagung erhalten: 170 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mitmachthread: Wildtiere

Ungelesener Beitrag von Waldlaeuferin » Mo 1. Okt 2018, 19:58

# 18
Überwachung seines Gebietes. Maasduinen.
Heute wurde hier in der Gegend, mal grade 50 Kilometer entfernt der erste Teil von NRW als Wolfsland anerkannt. Wenn die Wölfin einen Partner findet und sich das Rudel verbreiten kann, dann muss er von dort oben genau auf seine Herde achten. Ich liebe Wölfe und finde es fantastisch, dass sie anscheinend wieder hier heimisch werden. Wenn ein Gebiet als Wolfsland anerkannt wird, dann erhalten Schafzüchter, Ziegenhalter und Wildgehege Hilfe bei der Bewachung ihrer Tiere. Vielfach durch Herdenschutzhunde, wie es früher der Fall war.

Bild292 LG
Lieben Gruß
Christel
Fotografie drückt das aus, was wir leben.
Bilder sind nicht nur einfach Bilder.
Bilder erzählen Geschichten denjenigen, die in Bilder hinein gehen können.

Benutzeravatar
DigiSteven
Makrofan
Beiträge: 3424
Registriert: Di 29. Jul 2014, 18:32
Kamera/s: D70s, D700, D800
Objektive:
Bildbearbeitung: Photoshop
Hat sich bedankt: 306 Mal
Danksagung erhalten: 444 Mal

Re: Mitmachthread: Wildtiere

Ungelesener Beitrag von DigiSteven » Sa 6. Jul 2019, 20:59

#19 Hase
Bild

#20
Bild

#21
Bild
Gruss Michael

Benutzeravatar
marshaj-sol
Lichtograf/in
Beiträge: 1746
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 14:03
Kamera/s: M42-Systemkameras, Nikons für Film und digital
Objektive: von Makro bis zum 600 mm Novoflex
Bildbearbeitung: Nikon Capture NX2, Gimp, Lightzone, Darktable, etc.
Wohnort: Lüneburger Heide
Hat sich bedankt: 278 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: Mitmachthread: Wildtiere

Ungelesener Beitrag von marshaj-sol » Fr 20. Sep 2019, 11:01

...
...

Jetzt habe ich auch einmal ein interessantes Wildtier, eines der aktivsten Raubtiere auf dem Planeten: eine Spitzmaus.
Diese Tiere benötigen wegen ihres hohen Stoffwechsels täglich Nachrungsmengen bis zu ihrem Körpergewicht.

Die Art kann ich mangels Expertise nicht genau benennen. Ich gehe davon aus, dass es sich um eine Crocidura-Spezies handelt, zu denen die heimischen Feld- Garten- und Hausspitzmäuse gehören. Die sind mit um die 5 cm Körperlänge ohne Schwanz recht klein, dafür wuseln sie aber derartig umher, dass ich nur diese zwei einigemaßen brauchbaren Aufnahmen machen konnte.

Die Aufnahmen wurden mit der gerade greifbaren D800E mit Tamron 2,8/70-200 G2 durch ein Isoglasfenster mit heftigen Spiegelungen der Vorhangslamellen gemacht. Das Ganze benötigte deshalb auch eine intensivere Bearbeitung.

#22

Bild


#23

Bild
Viele Grüße aus der Lüneburger Heide,
Hans-Jürgen

Benutzeravatar
DigiSteven
Makrofan
Beiträge: 3424
Registriert: Di 29. Jul 2014, 18:32
Kamera/s: D70s, D700, D800
Objektive:
Bildbearbeitung: Photoshop
Hat sich bedankt: 306 Mal
Danksagung erhalten: 444 Mal

Re: Mitmachthread: Wildtiere

Ungelesener Beitrag von DigiSteven » Fr 20. Sep 2019, 22:37

Sehr schön das du die erwischt hast. :doppeldaumen
Gruss Michael

Benutzeravatar
marshaj-sol
Lichtograf/in
Beiträge: 1746
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 14:03
Kamera/s: M42-Systemkameras, Nikons für Film und digital
Objektive: von Makro bis zum 600 mm Novoflex
Bildbearbeitung: Nikon Capture NX2, Gimp, Lightzone, Darktable, etc.
Wohnort: Lüneburger Heide
Hat sich bedankt: 278 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: Mitmachthread: Wildtiere

Ungelesener Beitrag von marshaj-sol » Sa 21. Sep 2019, 09:09

Danke, Michael!
Bisher habe ich noch nie eine lebendige Spitzmaus in freier Natur gesehen. Und ganz so häufig scheinen die ja doch nicht zu sein. Das war schon toll. In meinem alten Bestimmungsbuch wird die Verbreitungsgrenze für diese Familie im Norden mit unserer Gegend angegeben.

Leider kann ich nicht häufiger von diesem Fenster aus fotografieren, da der Raum als Krankenzimmer dient. Aber ich werde auf jeden Fall die Augen offen halten und vor allem das Tele in der nächsten Zeit parat haben.
Viele Grüße aus der Lüneburger Heide,
Hans-Jürgen

Benutzeravatar
Bea64
Lichtograf/in
Beiträge: 2658
Registriert: Mo 18. Mai 2015, 20:33
Kamera/s: Lumix FZ50 ; Lumix FZ28; Lumix FZ1000,Canon 650d, Canon 1 E RS
Objektive: Objektive: Canon-Kit, 20mm 2.8, Canon 15-85mm, Canon 100-400mm 4.5-5.6 L IS USM
Telekonverter, Raynox DCR-150, DCR-250,Marumi, div.Filter
Bildbearbeitung: PSE, Lightroom, Nik-Collection
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: Mitmachthread: Wildtiere

Ungelesener Beitrag von Bea64 » So 22. Sep 2019, 22:29

Gerade bin ich ein wenig irritiert, dass Spitzmäuse selten sein sollen.

Ich hab die hier jedes Jahr auf der Terrasse, zur Freude meiner Katzen. Allerdings werden dienen sie leider nur als "Spielzeug" - gefressen werden sie ja von Katzen nicht.
Grüssle von Bea :winken3

Benutzeravatar
marshaj-sol
Lichtograf/in
Beiträge: 1746
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 14:03
Kamera/s: M42-Systemkameras, Nikons für Film und digital
Objektive: von Makro bis zum 600 mm Novoflex
Bildbearbeitung: Nikon Capture NX2, Gimp, Lightzone, Darktable, etc.
Wohnort: Lüneburger Heide
Hat sich bedankt: 278 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: Mitmachthread: Wildtiere

Ungelesener Beitrag von marshaj-sol » Di 24. Sep 2019, 15:28

Hallo Bea,
vielleicht liegt das an unserer nördlichen Lage. Wie oben schon geschrieben habe ich hier in meinem ganzen Naturbeobachter-Leben keine lebendige gesehen.
Oder ich bin nur unaufmerksam gewesen.
Viele Grüße aus der Lüneburger Heide,
Hans-Jürgen

Antworten